BräuhausBühneSpezialitätenKontakt
Trinken    Essen    Anekdoten
 
 

 

 

Anekdoten aus unserer alten Speisekarte

Herrenspieß mit Letscho

Letscho kam anfang der fünfziger Jahre aus Ungarn nach Ostdeutschland und wurde zum Ladenhüterdasein verdammt. Als ungarische Paprika knapp wurde, erinnerte man sich wieder an das Letscho, welches aus feinsten ungarischen Tomaten und Paprika bestand. Fortan war es äußerst begehrt und wird bis heute immer noch sehr gern gegessen.

All Eure Essen werden frisch zubereitet, d.h.: nicht vorgekocht, nicht von gestern, nicht aus dem Kochbeutel. Wir sind auf Arbeit und nicht auf der Flucht!

Solltet Ihr in einer Gaststätte einmal mehr als vier verschiedene Gerichte zur gleichen Zeit serviert bekommen, dann fangt an zu grübeln oder ertränkt den Koch in Bier! Jedoch lobet und preiset ihn, wenn Euer Essen heiß, frisch und nur für Euch zubereitet wurde!!!

GUT DING HAT WEIL!!!

Hochzeiten, Jubiläen, Betriebsfeiern, Geburtstage und ähnliches machen wir nur, wenn Ihr uns dazu zwingt; los, zwingt uns!

Und wenn wir Euch immer noch nicht abschrecken konnten, macht den Härtetest! Bestellt schon heute für das nächste Besäufnis, die Fressorgie, den hundertsten Geburtstag, die Mugge oder stürzt Euch ins Abenteuer- braut Euer Bier!
Übrigens: Befürchtungen unserer Stammgäste bestätigen sich...

EINMAL LANDET JEDER BEI KNEIPE PUR!!

Sollte hinter der einen oder anderen Speise ein (ziemlich beknackt aussehendes) schwarzes, fettes § stehen, so bedeutet dies, dass da ein ebensolches § steht!

Wenn Sie noch weitere Anekdoten aus unserer alten Speisekarte lesen möchten, dann besuchen Sie uns im Bräuhaus Kneipe Pur und lachen Sie bei einem frisch gezapften Bier.

 
 
  Info
Newsletter    
  Ihr Name
  
Ihre E-Mailadresse
  
eintragen  
entfernen    
Los gehts
 
© copyright by freivonform | Login | Impressum